Vortrag Erbrecht kleinBV Koblenz: Erbrecht, Betreuungsrecht und Vorsorgevollmacht – Was sollte man wissen?

Am 27. September luden die Vorsitzenden der Bezirksverbände von vlbs, Willi Detemple, und vlw, Kurt Flöck, an die Julius-Wegeler-Schule in Koblenz zu einem Vortrag zum Erb- und Betreuungsrecht sowie zum Thema „Vorsorgevollmacht“ ein.

Als Referentin konnte die Kölner Rechtsanwältin Nina Ahrend gewonnen werden. Frau Ahrend betreibt eine Kanzlei für Betreuungsrecht in Köln, in der sie als Berufsbetreuerin zurzeit ca. 45 Personen zur Seite steht. Seit etwa zehn Jahren ist sie zudem als Dozentin für den DBB tätig, vornehmlich in der DBB-Akademie in Königswinter.

 

Vortrag Erbrecht 1
Bei der gut besuchten und für alle Altersgruppen höchst interessanten Veranstaltung ging es zunächst um Fragen rund um das Erbrecht, wie z.B. „Wann bin ich überhaupt erbfähig?“, oder „Nach welchen Prinzipien erfolgt die gesetzliche Erbfolge?“.

Während des Vortrags machten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer rege von der Möglichkeit, Fragen an die Referentin zu stellen, Gebrauch. Nina Ahrend beantwortete diese kompetent und nachvollziehbar, nicht nur auf der Grundlage von Gesetzen und aktueller Rechtsprechung, sondern auch sehr anschaulich durch Beispiele aus ihrer beruflichen Praxis.

Im zweiten Teil des Vortrags riet Frau Ahrend dringend zum Erteilen einer Vorsorgevollmacht, wenn man ein gerichtliches Betreuungsverfahren umgehen will. Diesen Appell richtete sie an alle Altersgruppen und machte an Beispielen deutlich, dass Betreuungssituationen nicht erst im Alter auftreten können. Ein entsprechendes Formular wurde im Dateiformat von der Referentin zur Verfügung gestellt.

Abschließend bedankten sich die Vorsitzenden der Bezirksverbände des vlbs und vlw Willi Detemple und Kurt Flöck mit einem Präsent bei der Referentin für den durchaus gelungenen und aufschlussreichen Vortrag.

Ein besonderer Dank ging auch an Andreas Hoffmann, dem Vorsitzenden des vlbs Ortsverbandes Koblenz, der die Organisation im Vorfeld übernommen hatte.

Vortrag Erbrecht 2