Versetzung in andere Bundesländer

Wer im Ländertauschverfahren in ein anderes Bundesland versetzt werden will, dessen Antrag soll 6 Monate vor dem jeweiligen Termin bei der personalaktenführenden Behörde (Rheinland Pfalz: ADD) des Herkunftslandes eingegangen sein:

  • für eine Versetzung zum 01. August eines Jahres also bis zum 01. Februar des selben Jahres
  • für eine Versetzung zum 01. Februar eines Jahres also bis zum 01. August des Vorjahres

Antragsformulare können von der Homepage der ADD (www.add.rlp.de) heruntergeladen werden.
Allerdings nehmen z. Zt. nicht alle Bundesländer zum Schulhalbjahr, also zum 01. Februar, am Ländertauschverfahren teil, sondern nur die folgenden:
Baden-Württemberg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland Pfalz, Thüringen
Eine Versetzung in ein anderes Bundesland ist allerdings auch im sogenannten "Bewerbungs- und Auswahlverfahren" möglich. Die antragstellenden Lehrerinnen und Lehrer brauchen dann eine "Freigabeerklärung" des abgebenden Bundeslandes. Informationen hierzu finden interessierte Kolleginnen und Kollegen ebenfalls auf der Homepage der ADD ( www.add.rlp.de).

Dr. Peter Kockelmann